PRESSEINFORMATION

 

Jetzt nachweislich allen Wettern gewaschen: Intelligente Hörsysteme von Oticon trotzen Wasser und Schmutz

 

Es ist nicht von der Hand zu weisen: Regen, Sturm und niedrige Temperaturen haben Deutschland mittlerweile fest im Griff. Wer viel an der frischen Luft ist und trotz des Herbstwetters aktiv bleiben möchte, muss sich mittlerweile gut ausrüsten. Menschen mit Hörsystemen sind jedoch oft verunsichert: Kann ich meine Geräte im Regen tragen? Wird das Hörsystem durch Staub oder Schmutz eingeschränkt, kann es Temperatur-Unterschiede ab?

Das Unternehmen Oticon präsentiert jetzt eine gute Nachricht für die HdO (Hinter-dem-Ohr)-Hörsysteme: Nach einem unabhängigen Test durch ein autorisiertes Labor erhalten alle Oticon Systeme jetzt eine Zertifizierung für Wasser- und Schmutzresistenz („IP57"). Das herausragen-de Testergebnis wird viele Menschen erleichtern, denn: Konstant gut Hören bedeutet Sicherheit im Alltag – egal ob als Kind oder Erwachsener.

 

Horst Warncke, Audiologischer Leiter bei Oticon, dazu: „Die intelligente technische Bauweise unserer HdO- und Ex-Hörer-Systeme verhindert das Eindringen von Wasser, Schmutz und an-deren Fremdkörpern. Zusätzlich verfügen diverse Geräte-Komponenten über eine wasserabwei-sende Nanostruktur. Diese Faktoren haben dazu geführt, dass alle Oticon Hörsysteme heraus-ragend im IP-Test abgeschnitten haben. Unsere Hörsysteme sind also nachweislich äußerst stabil und widerstandsfähig, um den Herausforderungen im Alltag gerecht zu werden."

 

Der IP-Code (Ingress Protection) klassifiziert und bemisst den Schutzgrad gegen das Eindringen von festen Gegenständen, Schmutz und Wasser in mechanische Gehäuse. Die IP-Zertifizierung besteht aus zwei Ziffern, von denen jede je einen Schutzgrad für Schmutz und Wasser darstellt. Die „5" steht für staubgeschützt (Test mit feinem Puder), die „7" für wasserabweisend (30 Minu-

 

ten in 1 Meter Wassertiefe). Zum Vergleich: Viele sogenannte Outdoorhandys, Navigationsysteme, Fahrradcomputer oder auch Kameras sind ebenfalls IP 57 zertifiziert.

 

Horst Warncke merkt an, dass es trotz der stabilen Bauweise der Hörsysteme wichtig ist, die Geräte sorgfältig und vorsichtig zu bedienen. Oticon empfiehlt, die Hörsysteme nicht beim Schwimmen, Tauchen oder Baden zu tragen und die Geräte nicht mit Seife, Reinigungsmittel oder Chemikalien zu reinigen.

 

Über die Oticon GmbH:

 

Die Oticon GmbH mit Sitz in Hamburg beschäftigt 100 Mitarbeiter und ist die größte europäische Tochtergesellschaft des dänischen Hörgeräte-Herstellers Oticon A/S. Oticon gehört zur William Demant Holding, die mit insgesamt ca. 7.000 Mitarbeitern einer der Weltmarktführer für die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von innovativen Hörsystemen ist. Der Grundsatz „People First" ist seit jeher die Hauptantriebskraft von Oticon. Mit ihm wurde das Unternehmen zu einem der führenden Hörgerätehersteller. „Für Oticon stehen die Menschen mit ihren

 

Wünschen immer an erster Stelle. Sie sind die Grundlage unserer Philosophie und unseres Erfolges", so Torben Lindø, Geschäftsführer von Oticon Deutschland.

 

Weitere Infos:

www.oticon.de

 

 

Öffnungszeiten

Mo - Fr   8.30 - 12.30 Uhr

             14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch Nachmittag geschlossen

Sa          8.30 - 12.30 Uhr

 

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin auch außerhalb unserer offiziellen Öffnungszeiten.

Telefon: 07323-921083

Fax:       07323-921084

E-Mail: riede.optik@t-online.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Riede Optik